BUSINESS BEAUTY BLOG

TOP FIVE BEAUTY

BUSINESS STYLING: Wertvolle Tipps für das ideale Business Make-up



Termine, Meetings und Projekte – so ein Business-Tag kann nicht nur sehr lang, sondern auch sehr fordernd und anstrengend sein. Ein stilsicheres und schnell aufzutragendes Business Make-up hilft Ihnen dabei, besonders souverän und selbstsicher aufzutreten und das eigene Styling im Job gekonnt zu unterstreichen.
Doch wie schaffe ich es eigentlich genau, mein „Kopf-Styling“ ideal auf den restlichen Business-Style abzustimmen? Wo setze ich Akzente und was ist zu viel des Guten?

Wichtig: Setzen Sie auf ein frisches, gepflegtes und typgerechtes Make-up

Ein gutes Business-Make-up sollte vor allem frisch und gepflegt aussehen und Ihren eigenen Typ ideal unterstreichen. Außerdem möchte frau es möglichst schnell auftragen, da gerade morgens die Zeit rennt und in der Regel niemand die Zeit und Lust hast, stundenlang vor dem Spiegel zu stehen. Bedenken Sie deshalb u. a. die folgende Feinheiten:

  • Schminken Sie sich nicht zu stark, aber auch nicht zu dezent und entscheiden Sie sich für die richtigen, typgerechten Farbtöne. Halten Sie Ihr Make-up so natürlich wiemöglich.
  • Wählen Sie Lidschatten in eher gedeckten Braun-, Grau- oder Rosatönen und tragen Sie nicht zu dick auf – eine Betonung der natürlichen Augenform steht hier klar im Vordergrund. Am schönsten und auch am natürlichsten sieht es aus, wenn Sie Lippen- und Wangenfarbe in einer ähnlichen Farbtiefe wählen wie Ihren Lidschatten. Verzichten Sie auf Glitter und dunkle Farben.
  • verwenden Sie keinen Kajal auf den Lidrändern oder unter dem Auge. Das verkleinert die Augen optisch und wirkt sehr hart.
  • Wenn Sie sich blass fühlen, verwenden Sie niemals dunkle Foundation als Bräunungsmittel – das sieht schnell unnatürlich aus und lässt einen älter wirken. Besser ist es, gezielt Bräunungspuder oder Rouge für mehr Frische auftragen.

 

Ein kleiner, aber sehr effektiver Tipp für zwischendurch:


Sie sind spät dran und haben keine Zeit mehr, die Augenbrauen nachzuziehen? Dann verwenden Sie doch lieber ein Fixiergel für die Augenbrauen. Damit geben Farbe und fixieren die richtige Form gleichzeitig.

Und was mache ich, damit das Make-up möglichst lange hält?


Gerade an langen und kräftezehrenden Arbeitstagen ist das eine sehr wichtige Frage. Schließlich soll das Make-up auch nach einem 8-10 Stunden-Tag noch frisch und gepflegt aussehen und nicht nach einigen Stunden bereits förmlich im Gesicht „zerfließen“. Deshalb auch hier einige „Geheimtipps“:

      • Flüssige Grundierung haftet besser, wenn Sie das Gesicht nach dem Auftragen mit einen Kosmetiktuch leicht abtupfen. Dann mit transparentem, losem Gesichtspuder fixieren.
      • Lidschatten hält besonders gut, wenn Sie zuerst loses Gesichtspuder auf dem Augenlid bis zur Augenbraue auftragen. Grundieren Sie nicht mit Foundation, sonst wird der Lidschatten „aufgesaugt“ und verschwindet nach kurzer Zeit in der Lidfalte.
      • Ziehen Sie Kajal oder flüssigen Eyeliner nach dem Auftragen mit einem feinen Pinsel nach, auf den Sie etwas Lidschatten oder Transparentpuder gegeben haben. Puder bindet den Eyeliner förmlich, Sie können aber auch Waterproof-Produkte verwenden.
      • Wimperntusche bleibt länger frisch, wenn Sie vor dem Auftragen etwas Gesichtspuder über die Wimpern stäuben. Das lässt sie zugleich deutlich voller und üppiger wirken. Wenn Ihr Mascara nicht hält, sehen Sie sich nach einem Long-Lasting-Produkt um, das länger haftet und geben Sie nur wenig Mascara auf die unteren Wimpern.
      • Um Puderrouge haltbarer zu machen, empfehle ich folgenden Trick: Tragen Sie etwas Cremerouge auf und stäuben Sie dann Puderrouge in einer ähnliche Nuance darüber. Das Puderrouge fixiert das Cremerouge und beides hält länger.
      • Schattieren Sie den Mund zuerst mit einem Konturenstift in Ihrer natürlichen Lippenfarbe, dann tragen Sie Lippenstift auf, tupfen mit einem Kosmetiktuch ab und tragen eine zweite Schicht auf. Die perfekten Farben für Ihre Business-Lippen bietet zum Beispiel MAC Cosmetics.

Allzeit bereit – ein Tipp zum Schluss:


Klar, auch wenn Sie beruflich unterwegs sind, wollen Sie perfekt aussehen. Und manchmal nutzen Sie vielleicht eine kleine Pause, um mal schnell auf der Toilette zu verschwinden und sich etwas „aufzufrischen“. Deshalb empfehle ich Ihnen eine Schminktasche für unterwegs: So können Sie jederzeit kleine „Ausbesserungen“ vornehmen. Zur Schminktaschen-Grundausstattung gehören:

– Concealer
– loser Puder
– Evtl. Puderpapierchen
– Rouge
– Lippenstift

So, dann können wir doch eigentlich direkt starten in den neuen Business-Tag, oder? Noch mehr praktische Schmink und Styling-Tipps verraten wir Ihnen gerne in unserer BUSINESS BEAUTY LOUNGE oder in unseren MAKE UP WORKSHOPS.

Ihre

 

 


Comments are closed.