TOP FIVE BEAUTY

Der Alicia Keys No-Make-up-Look: Ein neuer Trend oder clevere Werbestrategie?

Bestimmt haben Sie auch schon davon gehört: Nach den MTV Music Awards machte besonders ein Auftritt weltweit Schlagzeilen: Alicia Keys zeigt sich vor, während und nach der Verleihung der Awards ungeschminkt und die sozialen Netzwerke überschlugen sich mit Statements für diesen Auftritt… als wäre es eine besondere Leistung sich ungeschminkt zu zeigen. Als ich das erste Mal davon las, dachte ich direkt: „Hmm! Eine richtig gute Werbekampagne!“ Denn ganz zufällig veröffentlichte Frau Keys zu diesem Zeitpunkt auch ihre neue Platte.

Und noch etwas fiel mir in diesem Zusammenhang direkt auf: Zurzeit scheint es in der Welt der Promis und auf Instagram & Co. nur zwei Extreme zu geben, mit denen man bezüglich des Aussehens Schlagzeilen machen kann: den No-Make-up-Look oder den Kardashian-Look, mit dem Frauen in der Regel aussehen, als hätten sie ein Jahresabo für den Kölner Karneval gebucht. Geht es denn immer nur um ganz oder gar nicht?

 

Ist weniger wirklich mehr?


Klar, es hört sich erst mal ganz toll an zu lesen: Frau Keys möchte als Zeichen gegen den Schönheitswahn kein Make-up mehr tragen. Ich frage mich nun: Ist es wirklich eine Handlung aus Überzeugung oder doch eher der Wunsch nach mehr Publicity? Möchte sie sich auch nicht mehr schön anziehen? Interessiert sie sich auch nicht mehr für Mode? Wie sieht es bei den Haaren aus? Kommt Hairstyling für sie nun auch nicht mehr in Frage? Natürlich nicht! Denn bei den MTV Music Awards war sie komplett gestylt, sah großartig aus, trug nur eben kein Make-up.

Ich halte es gerne mit Coco Chanel!


Alicia Keys ist eine wunderschöne Frau, die übrigens nie stark geschminkt war und immer den natürlichen Look gepflegt hat. Dass sie nun das Gefühl hat, dass Frauen sich hinter Make-up verstecken müssen und der tägliche Make-up-Zwang Frauen geißelt, finde ich sehr schade.

Für mich als Make-up Artistin, ist es vielmehr so, dass Make-up die Schönheit der Trägerin betonen, die Vorzüge hervorheben und eben auch kleine Mängel optisch verschwinden lassen soll. Denn ist es nicht so, dass wir Frauen durchaus Tage haben, an denen wir durch ein wenig Make-up mehr Selbstbewusstsein bekommen, weil wir uns mal nicht so wohl fühlen, aber einen wichtigen Termin haben?
Schon Coco Chanel hat gesagt: „Wenn du dich traurig fühlst, trage mehr Lippenstift auf und greife an.“ In diesem Sinne möchte ich weiterhin alle Frauen motivieren, sich zu schminken. Allerdings kommt es immer auf die Auswahl der richtigen Produkte und Farben an. Das Make-up sollte immer zur Trägerin und zum Anlass passen und darf niemals unnatürlich wirken. In meinen Workshops stelle ich immer wieder fest: „Jede Frau ist auf ihre Weise schön und diese Schönheit kommt mit dem richtigen Make-up noch mehr zur Geltung!“

Ich wünsche allen Frauen weiterhin viel Spass beim schminken;)

Foto: Getty Image, Quelle: INSTYLE