TOP FIVE BEAUTY

Beauty News: Lancôme sorgt für die schönsten Augen der Welt

GRANDIOSE_PackVon allen Beautylieblingen in den Beauty Bags der Frauen ist die Mascara wahrscheinlich das unwiderstehlichste Tool, auf das die Frauen nicht verzichten können und wollen. Rund 70% aller Frauen sagen, dass sie ihre Mascara durchschnittlich fünfmal pro Woche benutzen. Ein Drittel verwendet sie sogar täglich. Sie ist der ständige Begleiter im Alltag, das ultimative Beauty-Must-have. Wenn die Frauen nur ein Kosmetikprodukt behalten dürften, dann wäre es die Mascara! Denn Mascara ist der Schlüssel zu einem ausdrucksstarken Augenaufschlag. Kein Wunder, denn mit nur einem Tuschen verändert sich der Blick komplett.  Wimperntusche verlängert die Wimpern, gibt ihnen Schwung, verdichtet und definiert sie – für einen intensiveren Blick mit unendlicher Tiefe.

Lancôme ist der unumstrittene Marktführer und Experte für Mascaras. Nun setzt die französische Luxusmarke hier wieder einen Meilenstein und definiert die Grenzen zwischen den Wünschen der Frauen und den technologischen Innovationen neu. Die Mascara ist das beliebteste und am häufigsten verwendete Make- up-Produkt. Gleichzeitig ist sie aber nicht immer einfach anzuwenden. Der Grund: Die Augenpartie ist gewölbt und mehrdimensional. Darum kommt man beim Tuschen nicht an alle Bereich gleich gut heran. Lancôme-Experten haben das Schminkverhalten der Frauen im Rahmen von verschiedenen Make-up-Workshops untersucht. Sie haben die Teilnehmerinnen beim Tuschen der Wimpern beobachtet, um die speziellen Probleme dabei zu erkennen und neue, maßgeschneiderte Lösungen anbieten zu können.

Lancôme hat nun die Lösung für diese Probleme: eine Mascara der neuen Generation, die eine High-Tech-Bürste mit einem revolutionären, geschwungenen Applikatorhals kombiniert. Ein innovatives Konzept, das eine neue Ära für das Augen-Make-up und das Tuschen der Wimpern einleitet. Lancôme erfindet das Design der Wimperntusche mit dem patentierten „SchwanenhalsTM“-Applikator neu. Er ist geschwungen und gedreht und kann dadurch leicht und im wahrsten Sinne des Worte „im Handumdrehen“ alle Augenpartien erreichen. Die Bürste von Grandiôse läßt sich ganz nah am oberen Wimpernkranz anlegen und folgt der natürlichen Anatomie des Auges. Dabei erreicht sie alle Wimpern, vom Innen- bis zum Außenwinkel und von der Wurzel bis zur Spitze. In einer Neigung von 25 Grad passt sich der „SchwanenhalsTM“-Applikator intuitiv den Gesichtskonturen an, ohne an den Wangenknochen, der Nase oder dem Brauenbogen beim Tuschen „hängenzubleiben“.

Die neue Auftragetechnik:
Setzen Sie zunächst die Bürste nah am Wimpernrand an der Wimpernwurzel an. Das Handgelenk leicht drehen und von außen nach innen die Wimpern in einer leichten Zickzack-Bewegung tuschen. Ohne Titel 2
1. Los geht es oben und außen. Halten Sie die Bürste so, dass die Wölbung (der Schwanenhals) nach unten zeigt und tuschen Sie die Wimpern nach außen.
2. Drehen Sie die Bürste ein bißchen weiter, ungefähr ein Drittel. Automatisch landet der Bürstenkopf auf der Mitte des oberen Wimpernkranzes. 3. Geben Sie ein bißchen mehr Druck auf den Wimpernansatz und ziehen Sie dann in leichten Bewegungen von rechts nach links die Wimpern beim Tuschen nach oben.
4. Drehen Sie den Bürstenkopf wieder etwas weiter und tuschen Sie nun die inneren Augenwimpern am Oberlid. Die Bürste ist natürlich geneigt und zeigt zur Nase. Ziehen Sie die Wimpern nach innen.
5-6. Tuschen Sie die Wimpern am unteren Augenlid genauso. Keine Angst: man kann mit Grandiôse nichts falsch machen. Im Gegenteil. Sie werden sehen, dass Sie automatisch alles richtig machen und eigentlich gar keine Gebrauchsanweisung benötigen. Nehmen Sie die Bürste zur Hand und los geht’s.